Trinken ist auch im Winter wichtig. Im Sommer läuft gefühlt jeder zweite mit einer Flasche in der Hand durch die Stadt. Warum dann nicht auch im Winter? Nötig wäre es. Kalte Luft trocknet die Schleimhäute aus. Überheizte, stickige Räume tun ein übriges.

Warme Getränke im Winter mit den Iso-Flaschen von Hydro Flask

Warme Getränke im Winter mit den Iso-Flaschen von Hydro Flask

Das beim Menschen ohnehin schwach entwickelte Durstgefühl schwindet nun mal, wenn die Temperaturen sinken. Dazu kommt, dass kalte Getränke im Winter auch nicht unbedingt das sind, was man gerne zu sich nimmt. Die PET-Flasche als Transportbehälter scheidet also aus. Man kann natürlich Iso-Flaschen nehmen, aber die sind auch nicht immer ideal. Die üblichen Thermoskannen sind groß, schwer und bruchempfindlich, solche aus Edelstahl einfach nur schwer.

Hydro Flask: Leicht sei die Iso-Flasche

Die Lösung kommt von Hydro Flask, gut isolierende Flaschen aus Edelstahl, die deutlich weniger wiegen als das, was man sonst bekommt. Sei es als verschließbarer Kaffeebecher oder normale Trinkflasche.

Ein eigener Test hat das gezeigt. Verglichen mit einer qualitativ sehr hochwertigen Zojirushi Tuff Slim aus Japan – die es in Deutschland eh nicht mehr gibt – ist die Hydro Flask leichter und etwas schlechter in der Isolation. Nimmt man eine der überall erhältlichen, billigen 08/15 Iso-Flaschen aus Edelstahl, verschiebt sich das Ergebnis vollends in Richtung Hydro Flask. Ja, diese Flaschen sind in Kompromiss, aber ein sinnvoller. Denn was nützt die best isolierende Flasche, wenn man sie nicht mitnimmt?

Die Iso-Flaschen von Hydro Flask haben den Vorteil eines relativ geringen Eigengewichts. Die normalen Flaschen mit Schraubverschluss und 0,5-0,7l Volumen (aufgerundet, die Amerikaner messen ja nicht metrisch, sondern in “Flüssigunzen”) wiegen unter 330 Gramm, das ist mehr als ok. Der “Coffee Flask” in 0,5l und einem Verschluss mit integrierter Trinköffnung kommt auf gerade mal 325 Gramm. Auch das ist bei der gelieferten Isolation ein guter Wert.

Allen Produkten von Hydro Flask gemein ist die gute Verarbeitung. Die Pulverbeschichtung außen ist griffig, robust (aber nicht spülmaschinentauglich) und farbenfroh. Der Rand der Trinköffnung ist abgerundet, keine scharfen Kanten weit und breit. Sauber gearbeitete Gewinde lassen die Verschlüsse gut laufen und an einem definierten Punkt abschließen. Da gibt es weder Verkanten noch Überdrehen des Stopfens. Nach vielen schlechten Erfahrungen mit billigen Iso-Flaschen aus Edelstahl ist das mal eine angenehme Erfahrung.

Mehr noch, die Verschlüsse gibt es übrigens auch problemlos als Ersatzteil, auch dies keine Selbstverständlichkeit in diesem Produktsegment. Erhältlich sind die Flaschen von Hydro Flask mit einer größeren Öffnung “Wide Mouth”) und einer normalen (“Standard Mouth”). Außerdem gibt es Varianten mit integrierter Trinköffnung (“Sport Cap”, “Straw Lid”).

Hydro Flask: Groß ist die Auswahl

Die Vielfalt der verschiedenen Flaschen ist bei Hydro Flask schon enorm. Am einfachsten entscheidet man über folgende Kriterien:

  • Volumen,
  • Verschlussöffnung (“Standard” oder “Wide”),
  • Verschluss mit/ohne integrierter Trinköffnung und,
  • zu guter Letzt, eine Unzahl verschiedenster Farben.

Die geforderten Preise gehen angesichts der Qualität wirklich in Ordnung. Bei der Coffee Flask geht es bei € 25,95 (UVP) los. Bei den Flaschen bestimmen Größe und Verschlussart den Preis, ab € 32,95 (UVP) wird man fündig.

Empfohlene Onlineshops

Leser-Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Outdoorer, ∅: 72,50 %)

Mit einem Klick auf die entsprechende Anzahl an Sternen können Sie diesen Artikel bewerten!
Warme Getränke im Winter mit den Iso-Flaschen von Hydro Flask

Warme Getränke im Winter mit den Iso-Flaschen von Hydro Flask

Warme Getränke im Winter mit den Iso-Flaschen von Hydro Flask was last modified: Dezember 23rd, 2017 by Alexander Bardua