In Skandinavien haben Gummistiefel wie der Viking Trophy II einen anderen Stellenwert als bei uns. Dort sind sie ein ganz normaler Teil der Bekleidung für draußen und werden entsprechend genutzt. Schließlich beginnt dort im Norden die Wildnis direkt vor der Haustür.

Test Gummistiefel Viking Trophy II: Warum dieses Modell?

Viking aus Norwegen fertigt Gummistiefel seit fast 100 Jahren und der Viking Trophy II ist der Bestseller im Sortiment. Müsste man den Trophy mit einem Wort beschreiben, „kernig“ wäre das richtige. Dies ist kein zierlicher Spaziergehschuh, sondern ein richtiges Gehwerkzeug für schlechtes Gelände.

Test Gummistiefel Viking Trophy II

Test Gummistiefel Viking Trophy II: Steif und stabil

Zuunterst eine steife, stark profilierte Sohle. Darüber ein fester Fuß, bis hoch zum Knöchel aus mehreren Lagen Gummi gefertigt, Zehenbox und Ferse noch mal verstärkt. Selbst der hohe Schaft ist deutlich steifer als bei anderen Gummistiefeln. Das alles bedeutet aber jetzt nicht, dass der Viking Trophy II in irgendeiner Weise unbequem ist. Man merkt halt nur, dass man ihn am Fuß hat. Der Unterschied ist in etwa so wie zwischen einem leichten, weichen Schuh für den Forstweg und einem stabilen Wanderstiefel für die Berge. Der Viking Trophy II ist geländegängig, daran besteht kein Zweifel.

Test Gummistiefel Viking Trophy II, Vorfuß und Zehenbox
Test Gummistiefel Viking Trophy II, Ferse und Absatz

Test Gummistiefel Viking Trophy II: Die UGC-Sohle

UGC steht für Ultimate Grip Control und bedeutet nichts anderes, als dass diese Sohle für bestmögliche Traktion im Gelände entwickelt wurde. Man sieht es schon an der Ausgestaltung des Profils, welches ein wenig anders ausfällt als bei anderen Gummistiefeln. Eckige, gezackte Profilblöcke mit tiefen Aussparungen dazwischen, das gibt Grip auf allen Oberflächen. Vor allem bei Nässe. Auch die Sohlenränder verfügen über ebenso tiefe Aussparungen im Gummi. Zusammen mit der torsionssteifen Sohlenkonstruktion beißen sich diese beim Aufkanten des Stiefels in den Untergrund.

Selbst die Sohlenwölbung vor dem Absatz, gekennzeichnet durch farbigen Gummi, ist ausgeprägt profiliert. Auch am Absatz kann man die Spezialisierung dieser UGC-Sohle für nassen Untergrund feststellen. Kein geschlossener Absatzrand, mit dem man beim Aufsetzen im Matsch wegschmiert. Sondern auch hier viele Profilblöcke mit tiefen Aussparungen, die sich beim Auftritt richtig festbeißen.

Dazu kommt der schon erwähnte relative steife Fuß- und Knöchelbereich dieses Gummistiefels. Drei und mehr Lagen festen Gummis sorgen für Halt im schlechten Gelände. Der Fuß wird sauber geführt und unterstützt. Natürlich nicht so, wie in einem Wanderstiefel, das ist einfach nicht möglich. Aber eben mehr als ausreichend für den trittsicheren Wanderer, um auch knifflige Passagen zu bewältigen.

Test Gummistiefel Viking Trophy II, Traktion auf dem Trail
Test Gummistiefel Viking Trophy II, Traktion mit der ganzen Sohle
Test Gummistiefel Viking Trophy II, aufgekantete Sohlen

Test Gummistiefel Viking Trophy II: Massenhaft Traktion

Beispiel gefällig? Ein MTB-Trail, gefunden mitten im Wald. Die Rampe mit mehr als 100% Steigung, oben in der Kurve zu einer Seite hin steil abfallend. Perfekt geeignet zur Traktionsprüfung mit dem Viking Trophy II. Am Steilstück gelingt der Aufstieg mit vollflächig aufgesetzten Sohlen, maximale Traktion, kein Problem. Oben in der Kurve ging es mit aufgekanteten Stiefeln weiter, keinerlei Unsicherheit, problemloses Fortkommen. Für einen Gummistiefel richtig gut. Steife, griffige Sohle + stabiler Fuß und Schaft = exzellente Geländegängigkeit.

Auch im Geröll vermochte die UGC-Sohle zu überzeugen. Die relativ kleinen Profilblöcke fanden auf dem Granit vor Ort guten Halt. Nur auf bemoosten, schmierigen Oberflächen wurde es knapp, aber da hätte auch eine Vibramsohle ihre wahre Not. Der steife Unterbau verhinderte, dass sich die kleineren Steine zu sehr in die Fußsohle drückten. Die vielen Lagen stabilen Gummis am Fußteil schützten vor unliebsamem Kontakt mit größeren Wackern.

Test Gummistiefel Viking Trophy II, torsionssteife UGC-Sohle
Test Gummistiefel Viking Trophy II, UGC-Sohle

Test Gummistiefel Viking Trophy II: Für den kurzen, breiten Fuß

Von der Passform her ist der Viking Trophy II ein geräumiger Gummistiefel. Die generöse Weitenverstellung am Schaftende schafft Platz auch für kräftige Waden mit 44 cm Umfang und dicke Hosen bzw. Kniestrümpfe. An Spann und Ferse sitzt er nicht zu locker, der Vorfuß ist kurz und breit. Das sind jetzt natürlich nur Anhaltspunkte, jeder Fuß ist anders. Aber in Relation zu anderen Gummistiefeln ist der Viking Trophy II so wie beschrieben. Wirklich kein Gummistiefel für den zierlichen, schlanken Fuß. Und bezüglich des Längen-/Breitenverhältnisses des Vorfußes sollte man schon verschiedene Größen ausprobieren. Mehr als ausreichend breit ist er, die Länge sollte man überprüfen.

Test Gummistiefel Viking Trophy II, kurz und breit im Vorfuß
Test Gummistiefel Viking Trophy II, Platz für kräftige Waden

Test Gummistiefel Viking Trophy II, ein Fazit

Der Viking Trophy II ist ein Gummistiefel fürs Grobe, so könnte man es zusammenfassen. Das greift aber zu kurz, denn natürlich ist er auch ein Gummistiefel für den ganz normalen Spaziergang im Wald. Eben nur ein wenig fester als andere, was ja auch nicht schlecht sein muss. Umknicken ist jedenfalls kein Thema, das ist schon mal klar. Übrigens, im Laufe einer Wanderung wird der Schaft auch etwas weicher. 30 min. Tragen reichen, dann hat die Körperwärme dem Viking Trophy II einen Teil der Härte im Schaft genommen. Die Geländegängigkeit bleibt, sie ist eine Funktion von UGC-Sohle und den vielen Lagen Gummi im Fußbereich. Dieses Ultimate Grip Concept, das hat der Viking Trophy II Test gezeigt, ist jedenfalls ein Knüller. Viking verbaut diese Sohle dementsprechend bei einigen Modellen in seiner Produktpalette. Zum Beispiel auch beim Victory II, der Kurzschaftvariante des getesteten Trophy II.

Trittsicher unterwegs ist man mit dem Viking Trophy II, dies zeichnet ihn aus. Komfortabel auch, denn die Passform dieses Gummistiefels ist in sich schlüssig: Kräftige Füße in dicken Socken fühlen sich in ihm am wohlsten. Dementsprechend gibt es für den Viking Trophy II auch eine Kaufempfehlung: Dieser Gummistiefel bewältigt (fast) jedes Gelände sicher und souverän. Er kostet € 114,95 (UVP) und ist in den Größen 36 – 48 erhältlich.

Empfohlene Onlineshops:

Leser-Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Outdoorer, ∅: 71,70 %)

Mit einem Klick auf die entsprechende Anzahl an Sternen können Sie diesen Artikel bewerten!
Test Gummistiefel Viking Trophy II, robuster und geländegängiger Gummistiefel
Outdoor-Professionell.de