Der Brenta 38 von Vaude ist nur auf den ersten Blick ein ganz normaler Rucksack. Erst bei näherer Betrachtung fallen zwei wirklich außergewöhnliche Ausstattungsmerkmale auf, die Einsatzbereich und Tragekomfort stark beeinflussen.

Vaude Brenta 38

Vaude Brenta 38; Photo: Vaude

Nominal 38 Liter Volumen, ein Tragesystem mit Abstandshalter, separates Bodenfach, nichts Besonderes eigentlich. Aber es sind die verborgenen Detaillösungen, die diesen Rucksack so interessant machen!

Test Vaude Brenta 38

Diese Alleinstellungsmerkmale heißen

  • Aeroflex Easy Adjust
  • und F.L.A.S.H..

Aeroflex Easy Adjust bedeutet, dass die Vorbiegung des Rückensystems stufenlos eingestellt werden kann. Von stark gebogen für optimale Belüftung bis flach und anliegend um bestmöglichen körpernahen Sitz des Rucksacks zu erreichen. Zwei schmale, am Rucksackboden außen sitzende Riemen mit Klemmschnalle ermöglichen dies.

Aeroflex Easy Adjust
Vaude Aeroflex Easy AdjustVaude Aeroflex Easy AdjustVaude Aeroflex Easy Adjust

Nicht immer ist die zusätzliche Belüftung des Rückens durch einen stark abstehenden Rucksack willkommen. Bei Wintertouren z.B. kann es durchaus angenehm sein, wenn kein kalter Luftzug über einen geschwitzten Rücken zieht. Denn geschwitzt wird bei Bewegung immer, das kann auch ein Abstandshalter nicht verhindern. Außerdem verbessert sich durch körpernahes Tragen die Schwerpunktlage des Rucksacks drastisch und z.B. auf einem Klettersteig läßt es sich sehr viel angenehmer kraxeln, wenn Körper und Rucksack eine Einheit bilden.

Das F.L.A.S.H.-System ermöglicht es, die nutzbare Länge der gepolsterten Schultergurte stufenlos individuell einzustellen. Ein großer Mann z.B. kann so einen relativ kleinen Rucksack dergestalt tief tragen, dass der Hüftgurt da sitzt, wo er soll und trotzdem oben an den Schultern noch genug Schultergurt mit Polsterung vorhanden ist. Umgekehrt kann auch eine kleine Person die Schultergurte so verkürzen, dass diese nicht zu weit unter die Achseln reichen und drücken. Beide Schultergurte enden dazu in einem mit Klettverschluss zu verriegelnden Riemen mittig zwischen den Aeroflex-Riemen.

F.L.A.S.H.
Vaude F.L.A.S.H.Vaude F.L.A.S.H.Vaude F.L.A.S.H.

Die Größe eines Rucksacks steht immer in Proportion zur Rückenlage des Trägers, jedenfalls dann, wenn z.B. der Hüftgurt als solcher auch sinnvoll benutzt werden will. Das hat für große Menschen den entscheidenden Nachteil, dass kleinere Rucksäcke selten gut passen. Sitzt der Rucksack tief genug, dass der Hüftgurt seine Funktion der Lastübertragung auch erfüllen kann, ist oft genug an den Schultern nicht mehr genug gepolsterter Riemen übrig für komfortables Tragen. Umgekehrt sitzt der Hüftgurt irgendwo in Höhe des Bauchnabels, wenn man einen richtigen Sitz der Schultergurte erreichen will. Die Möglichkeit, die Länge der Schultergurte individuell einzustellen, löst dieses Problem auf einfachste Weise.

Diese beiden cleveren Extras ermöglichen eine wirklich gute Anpassung des Rucksacks an Körperbau und Einsatzbereich.

Das Testteam

Das Testteam

In der Praxis war der Brenta 38 entsprechend universell nutzbar. Große und kleine Tester konnten den Rucksack immer so einstellen, dass der Hüftgurt sauber auf den Hüftknochen aufsaß und sich die anatomisch geformten Schulterriemen immer wie vorgesehen über die Schultern legten.

Allerdings muss man sagen, dass der Rucksack als Unisexmodell innerhalb des Testteams den Männern generell besser gepasst hat, nicht alle Frauen kamen mit ihm zurecht. Für diese steht mit der Kombination Aeroflex/F.L.A.S.H. derzeit nur das Modell Maremma 26 zur Verfügung.

Vaude Brenta 38, Kompass als Zubehör

Vaude Brenta 38, Kompass als Zubehör

Die Ausstattung ist wirklich reichlich. Zwei auf dem Hüftgurt aufgesetzte Taschen, zwei Deckeltaschen, Halter für Trekkingstöcke bzw. Eispickel, integrierte Regenhülle, alles war vorhanden. Bei den Seitentaschen schieden sich die Geister. Ein Teil der Tester mochte die im Volumen variierbaren und mit Reißverschluss sicher zu schließenden Außentaschen, andere hätten lieber offene und leicht zugängliche Netztaschen gehabt. Vaude trägt den Geschmäckern Rechnung, indem die einzelnen Modelle der Brenta-Reihe entsprechend unterschiedlich ausgestattet wurden.

In Bezug auf die Zuladung zeigen Hüft- und Schultergurte die Grenzen auf. Diese sind nicht so dick gepolstert und breit, wie man es bei manch anderem reinen Wanderrucksack gewohnt ist. Schließlich ist der Brenta ein Rucksack, der sich auch in ausgesetzterem Gelände wohlfühlt, auf dem Gletscher oder dem Klettersteig, dort wo man auch mal Brust-und Sitzgurt trägt. Da sind voluminöse Polsterungen eher hinderlich.

Vaude Brenta 38, Hüftgurt

Vaude Brenta 38, Hüftgurt

Allerdings fehlten ihm, wie vielen anderen Rucksäcken auch, die entscheidenden 5 cm Polsterung an jeder Hüftgurtflosse, um auch bei nicht so zierlichen Personen noch die Beckenknochen zu bedecken. Dementsprechend liegt der Komfortbereich bei maximal 10 Kg. Das Tragegestell verträgt jedenfalls deutlich mehr. Bei einem akzeptablen Eigengewicht von ca. 1460 Gramm bedeutet das eine komfortabel zu tragende Zuladung von 8,5 Kg, durchaus ausreichend für den, der überlegt packt.

Test Brenta 38: Fazit

Der Brenta 38 besticht einerseits durch eine ungewöhnliche Variabilität, was die Anpassung an den Körperbau beziehungsweise das Gelände angeht. Andererseits ist er per Konsens eher ein Rucksack für Männer als ein wirkliches Unisexmodell. Das Tragesystem mit seinen außergewöhnlichen Ausstattungsmerkmalen macht es jedenfalls einfach, den Rucksack fein zu justieren und perfekt auf Träger und Einsatzbereich abzustimmen. Nicht umsonst hat der vom Tragesystem her identische Brenta 30 im Test der Fachzeitschrift “outdoor”, Ausgabe 07/2011, das Testurteil “SEHR GUT” erhalten. Dazu noch eine reichhaltige Ausstattung und das Ganze bei einem UVP von € 90,00. Mehr Rucksack braucht man nicht.

Pro

  • Verstellbare Vorbiegung der Rückenplatte
  • Schultergurte ausziehbar
  • Preisgünstig

Contra

  • Dünne Polsterungen

Einsatzbereich

  • Wandern

Leser-Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Outdoorer, ∅: 68,84 %)

Mit einem Klick auf die entsprechende Anzahl an Sternen können Sie diesen Artikel bewerten!

Wichtige Daten

  • Preis: 90,- EUR (UVP)
  • Gewicht: 1460 g
  • Volumen: 38 l

Empfohlene Onlineshops

Outdoor-Professionell.de