Kuriertaschen von Chrome sind in den USA schon lange Kult. Vor mehr als 20 Jahren in Boulder/Colorado gegründet, findet Chrome jetzt auch nach Europa. Für den Test ausgewählt wurde ein klassisches Modell. Die mittelgroße Chrome Citizen muss jetzt zeigen, was sie kann.

Test Chrome Citizen, die mittelgroße Kuriertasche

Chrome Citizen, ein paar Besonderheiten

Immerhin 26l Volumen hat die Citizen, damit sitzt sie in der Mitte des Angebotes an klassischen Kuriertaschen bei Chrome. Deren Sortiment umfasst natürlich viel mehr als nur den Klassiker. Zum Beispiel sind hier auch Rucksäcke zu finden, Laptoptaschen und auch Varianten speziell für Photographen.

Zwei Ausstattungsmerkmale unterscheiden eine Chrome von anderen Kuriertaschen. Erstens der rechtwinklig angelenkte Schultergurt. Dadurch sitzt die Tasche hoch am Rücken und soweit in der Senkrechten wie möglich. Zweitens der Verschluss für diesen Gurt. Das ist eine metallene Sicherheitsschließe, die sich auf Knopfdruck blitzschnell öffnet. Kein umständliches über den behelmten Kopf ziehen mehr. Das An- und Ablegen geht jetzt viel einfacher.

Ansonsten ist die Chrome Citizen von den verwendeten Materialien her eine ganz normale Kuriertasche. Außen stabiles Nylon, innen wasserdichte LKW-Plane, einige kleine Taschen für Fuddelkram, das war es schon.

Test Chrome Citizen, der Schultergurt ist abgewinkelt
Test Chrome Citizen, die Schließe ist teilbar

Chrome Citizen: neu gegen alt

Interessant wird dieser Test durch den direkten Vergleich der Chrome Citizen mit einem Methusalem. Vor sechs Jahren kam nämlich eine alte Chrome ins Haus. Gekauft, da wegen einer Schulterverletzung das Tragen von Rucksäcken temporär unmöglich wurde. Aus dem Notbehelf wurde ein ständiger Begleiter. Diese alte Tasche wird im Wechsel mit allen möglichen Rucksäcken getragen, wenn es mit dem Rad zur Arbeit geht. Und sie schlägt sich nicht schlecht dabei.

Alt ist diese alte Tasche wirklich. Laut Etikett wurde sie noch in Boulder gefertigt, dem alten Standort von Chrome bis 2002. Hat also mindestens ein Dutzend Jahre auf dem Buckel und das sieht man ihr auch an. Jede Menge Gebrauchsspuren, aber kein die Funktion beeinträchtigender Verschleiß. Schaun mer mal, was die neue Chrome Citizen so drauf hat.

Die Citizen von Chrome gibt es in vielen verschiedenen Farben und zu einem Preis von € 180,- (UVP).

Test Chrome Citizen, alt und neu
Bitte diesen Outdoor-Artikel teilen ... danke!