Mal was Natürliches am Leib statt des üblichen Plastiks? Mit gutem Tragekomfort? Wasser- und windabweisend? Zeitlos statt kurzlebige Mode? Aber auch in vielen, tollen Farben? Probier doch mal gewalkte Merinowolle von Mufflon!

Mufflon Test: Merinowolle statt Synthetik

Völlig anders als gewohnt ist Mufflon mit seinen Produkten. Keine Fabrikation am anderen Ende der Welt unter dubiosen Bedingungen, kein massiver Chemieeinsatz. Stattdessen wird die Wolle in Österreich zu Garn versponnen und in Deutschland verarbeitet. Das Ganze seit 1998 und mit Bluesign-Zertifikat.

Aber das alles ist zweitrangig, wenn das fertige Kleidungsstück nicht gefällt oder das leistet, was es soll. Denn mal ehrlich, bei „Wolle“ und „Öko“ denkt man schnell an den alternativen Schlabberlook vergangener Zeiten. Von all dem ist Mufflon weit entfernt und mit ihm die getestete Jacke Torup aus Merinowolle W100.

Mufflon Test: Merinowolle

W100 ist eine gewalkte Merinowolle, mit einem Gewicht von ca. 420 gr./m². „Walken“ bedeutet, daß durch Wasser, Wärme und starke mechanische Einwirkung die Wollfasern miteinander verfilzen. Das Wollgestrick läuft ein und verdichtet sich. Da Mufflon ein Wollgestrick als Ausgangsbasis nimmt, wird das fertige Wollvlies immer noch elastisch und winddurchlässig sein. Das Ganz geschieht ohne den Einsatz von Chemikalien, die guten Eigenschaften der Wolle bleiben vollständig erhalten. Keine Chlorbleiche, keine Kunstharzbeschichtung der Wollfasern, nur ein Jahrtausende alter Prozess zur Veredelung von Wolle.

Mufflon Test: In der Praxis

Wie trägt sich so etwas denn nun? Anders als gewohnt, lautet die Antwort. Ob als isolierende Zwischenschicht oder ganz außen getragen, so leicht und kaum spürbar wie eine gute Fleecejacke, z.B. aus Polartec 200, ist die Torup nicht am Körper. Ein Metergewicht von 420 Gramm ist schon substantiell und die ganze Jacke in Größe Xl wog dann auch satte 800 Gramm. Also definitiv nicht geeignet für den, der mit leichtem Rucksack unterwegs sein will.

Mufflon Torup, Merinowolle W100

Mufflon Torup, Merinowolle W100

W100 ist das leichtere Gewebe von Mufflon und angenehm weich und elastisch im Trageverhalten. Wie ein Fleece folgt es den Bewegungen des Trägers. Sehr empfindliche Naturen wird die Torup zu kratzig sein, um sie direkt auf der Haut tragen, ein langärmeliges Hemd mit Kragen gehört dazwischen. W100 ist nicht vergleichbar mit Unterwäsche aus Merinowolle.

Unter einer wetterfesten Aussenjacke getragen entspricht die Torup einem dicken Fleece, aber wirklich interessant wird es erst, wenn sie die äußere Schicht bildet.

Mufflon Test: Außen getragen

Bei W100 bläst deutlich weniger Wind hindurch als bei Fleece, eine Wanderung über Mittelgebirgshöhen im leichten Wind ist problemlos machbar. Stürmt es dann, steht man aber ungeschützt da. Da Mufflon keine eng gewebten Wollstoffe verwendet, wie sie z.B. bei Loden die Grundlage bilden, ist W100 auch nur windabweisend.

Eine Schicht mehr untendrunter, als man bei einer wind- und wasserdichten Außenjacke tragen würde, das ist der Schlüssel zum Erfolg mit einer solchen Jacke aus gewalkter Wolle. Strengt man sich an und schwitzt, wird die überschüssige Wärme durch die offeneren Gewebe nach außen abgegeben. Geht es gemächlicher zu, ist die zusätzliche Isolation auch von Nutzen. Erst wenn es richtig stark pfeift, muß eine solche wollene Außenschicht ergänzt werden, z.B. mit einem Windshirt oder einer leichten Regenjacke.

Wollmütze nach anstrengendem Berglauf im Winter

Wollmütze nach anstrengendem Berglauf im Winter

Der Vorteil der offeneren Webart liegt im sehr viel besseren „Abdampfen“ bei schweißtreibendem Tempo zu Fuß. All der Schweiß in Dampfform muss sich nicht durch irgendwelche Poren einer Membran zwängen, sondern wandert direkt nach außen um dort zu kondensieren. Weit weg vom Körper und ohne ihn langfristig zu durchnässen und auszukühlen.

Mufflon Test: Wind- und wasserabweisend

Wasserdicht ist ein Wollstoff auch nicht. Leichter Nieselregen und Nassschnee stellen dagegen kein Problem dar. Naturbelassene Wollfasern, verarbeitet zu einem gewalkten Stoff, lassen leichten Regen sehr lange abperlen. Und wie oft ist man denn im wirklich strömenden Regen unterwegs? Lieber zusätzlich eine leichte Regenjacke im Rucksack, die im Bedarfsfall – und nur dann – getragen wird.

Das ist natürlich etwas völlig anderes als das Dogma von der wasser- und winddichten Außenschicht, dem sonst so gerne gefolgt wird. Bis hin zu dem Punkt, wo man lieber die ganze Zeit mit Hard- oder Softshell im eigenen Saft steht, als zu riskieren, gelegentlich etwas Wind auf der Haut zu spüren. Anderer Ansatz, andere Möglichkeiten, andere Einschränkungen.

Mufflon Test: Komfort und Wetterschutz

Die Mufflon Torup ist ein wirklich guter Kompromiss aus möglichst hohem Tragekomfort und gutem Wetterschutz, der nur bei starkem Wind oder Regen der Ergänzung bedarf. Vor allem aber ist sie eine sehr angenehm zu tragende Alltagsjacke, ganz anders als die übliche Outdoorbekleidung aus Plastik. Weniger im eigenen Schweiß stehen, angenehmer temperiert unterwegs, das ist das Fazit bei der Mufflon Torup.

Die Torup ist eine von vielen Modellen von Mufflon, eine schlichte Jacke in „normalem Schnitt“, mit zwei Taschen, Schnürzug am Saum und einem Zweiwegereißverschluss. (Anmerkung: Die Kennzeichnung „normaler Schnitt“ und „schmaler Schnitt“ findet man leider nicht auf der Homepage von Mufflon, sondern nur auf www.mufflon.lu. „Normal“ sollte übrigens eher „weit“ heißen, der Schnitt ist schon sehr reichlich.)

Mufflon Test: Fazit

Mit € 174,95 ist die Torup auch nicht billig, um diesen Preis bekommt man problemlos High-Tech aus China, hergestellt aus eine Handvoll recycelter PET-Flaschen. Mufflon bietet dagegen ein zeitloses Kleidungsstück aus einem traditionell verarbeitetem aussergewöhnlichen Material. Wolle ist eine Alternative.

Pro

  • Zeitloses Design
  • Der Tragekomfort reiner Wolle
  • Machinenwaschbar
  • Hergestellt in Deutschland
  • Bluesign zertifiziert

Contra

  • Schwer
  • Kratziger als Unterwäsche aus Merinowolle

Einsatzbereich

  • Als Außenjacke überall, außer bei starkem Regen und Wind
  • Untendrunter, wenn es richtig kalt íst

Leser-Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (188 Outdoorer, ∅: 73,94 %)

Mit einem Klick auf die entsprechende Anzahl an Sternen können Sie diesen Artikel bewerten!

Wichtige Daten

  • Preis: 174,90 EUR (UVP)
  • Material: Merinowolle
  • Gewicht: ca. 800 gr./XL
  • Taschen: 2
  • Sonstiges: Zweiwegereißverschluss

Empfohlene Onlineshops

Outdoor-Professionell.de