Sieht aus wie ein Laufschuh. Ist richtig leicht. Hat sogar eine Schnellzugschnürung. Aber der neue Keen Versatrail ist kein Laufschuh,

sondern lt. Keen ein “…multifunktionaler Schuh mit hohem Komfortfaktor …”, gedacht für urbane[n] Freizeitaktivitäten genauso … wie … Anstieg oder … ausgedehnte[n] Wanderungen. Also wohl so was wie die Eier legende Wollmilchsau für alles, wozu ein Halbschuh reicht?

Nimmt man den Keen Versatrail in die Hand, fällt sofort das geringe Gewicht auf, 366 gr. sind es pro Schuh in Größe 45. Weiterhin auffällig ist die ausgesprochen keilförmige Gestalt dieses leichten Halbschuhs. Hinten wuchtig und nach vorne schlank auslaufend. Eine für Keen eher ungewohnte Formensprache.

Keen Versatrail-3

Keen Versatrail-4

Führung und Dämpfung sind jedenfalls reichlich vorhanden, das merkt man schon beim ersten Anziehen. Auf jeder Seite vier 10 mm breite Bänder, die den Fuß im Schuh fixieren. Sanft, aber fest. Die elastische Kordel der Schnellzugschnürung erledigt dies mit einem Handgriff.

Die dämpfende EVA-Zwischensohle reicht am hinteren Teil des Schuhs weit nach oben in den umlaufenden Rand aus festem Kunststoff hinein. Hinten an der Fersenkappe werden diese Materialien nach oben weitergeführt und bilden ein stützendes Exoskelett. Das spart Gewicht und die Ferse wird trotzdem gut fixiert.

Das Obermaterial des Keen Versatrail bildet ein feines Meshgewebe. Die Zunge aus grobem, elastischem Mesh ist gut gepolstert. Unten im Schuh angenäht, schmiegt sie sich fest um den Spann, ist aber kein Hindernis beim Anziehen.

Keen Versatrail-5

Die Laufsohle ist vom Profil her ganz minimalistisch. Feine Profilblöcke mit tiefen, quer verlaufenden Einkerbungen bestimmen das Bild. Wie sich erstere im Gelände schlagen werden, das wird sich noch weisen. Letztere unterstützen jedenfalls das leichte Abrollen des Keen Versatrail, das merkt man sofort. Der ganze Unterbau passt sich den Fußbewegungen an und unterstützt das Abrollen.

Die Passform entspricht dem neuen Keen-Standard, sie ist mittelbreit. Ausreichend Platz vorne bei den Zehen, eng anliegend am Spann. Dazu die hochgezogene, die Ferse gut umschließende Kappe, welche trotzdem weich und flexibel ist. Wie er sich draußen im Gelände macht, das werden die nächsten Wochen zeigen. Der Keen Versatrail ist ab Frühjahr 2016 erhältlich und kostet € 99,95 (UVP). Es gibt ihn für Männer und für Frauen, in insgesamt fünf Farbkombinationen.

Empfohlene Onlineshops:

Keen Versatrail-6

Bitte diesen Outdoor-Artikel teilen ... danke!