Frühjahrsputz mit Nikwax: Der Winter war lang, dunkel und nass. Jetzt kommt endlich der Frühling. Höchste Zeit, den Inhalt des Kleiderschranks der neuen Jahreszeit anzupassen. Waschen und Imprägnieren ist jetzt angesagt. Schnell, gründlich und preiswert mit Nikwax Tech Wash und TX.Direct.

Frühjahrsputz mit Nikwax

Frühjahrsputz mit Nikwax: Waschen

Waschen ist klar. Man hängt keine verschmutzte, verschwitzte Kleidung für ein halbes Jahr in den Kleiderschrank. Bei Funktionsbekleidung kommt noch dazu, dass man lieb gewonnene Produkteigenschaften natürlich bewahren will. Soll heißen, was vorher wasserdicht/wasserabweisend/feuchtigkeitstransportierend war, soll es hinterher auch noch sein.

Damit das auch gelingt, sollte ein Waschmittel mehr können, als nur zu säubern. Wichtig ist zum Beispiel, dass bereits im Gewebe vorhandene Imprägnierungen nicht ausgewaschen werden. Eine ab Werk vorhandene DWR(durable water repellent = dauerhaft wasserabweisend)-Imprägnierung zum Beispiel ist so ziemlich das beste, um den Außenstoff möglichst lange vor dem Durchweichen zu schützen. Leider basieren diese DWR-Imprägnierungen zumeist auf PFC (per- oder polyfluorierte Chemikalien, auch Fluorcarbone genannt). Diese sind zwar billig und effektiv, aber auch höchst umweltschädlich. Nur wenige Hersteller verzichten darauf. Wenn man sie jetzt also schon in der Bekleidung hat, will man sie auch möglichst lange nutzen, oder?

Da kommt Nikwax Tech Wash ins Spiel. Dieses Waschmittel beeinträchtigt nicht bereits vorhandene DWR-Imprägnierungen. Es entfernt zuverlässig Schweiß, Schmutz, Hautfette etc. Alles, was sich so im Laufe einer Saison in der Kleidung festsetzt. Alles, was müffelt und die Funktion beeinträchtigt. Aber es zerstört keine bereits vorhandene Imprägnierung.

Eine Einschränkung muss man allerdings machen. Wirklich hartnäckige Verschmutzungen, z.B. Baumharz oder Motoröl, wird man damit nicht zu Leibe rücken können. Da braucht es andere, aggressivere Waschmittel.

Frühjahrsputz mit Nikwax: Imprägnieren

Die Imprägnierung ist ein wichtiger Bestandteil jeder Funktionsbekleidung. Sie schützt vor der Verschmutzung und dem Durchnässen des Stoffes. Und nur ein trockener, sauberer Stoff kann die Feuchtigkeit gut von innen nach außen transportieren. Ein durch Nässe aufgequollener Stoff lässt Wasserdampf nicht so gut passieren, wie ein trockener. Auch Schmutzpartikel im Stoff beeinträchtigen diese Funktion, können dazu auch noch die empfindlichen Membranen und Beschichtungen beschädigen.

Bei nicht wasserdichter Bekleidung ist eine solche Imprägnierung – außerhalb der verwendeten Webart – dass einzige Mittel, um von außen einigermaßen trocken zu bleiben. Also auch hier ein notwendiger Bestandteil der Funktion.

Die Imprägnierung von Nikwax heisst TX.Direct. Es gibt sie zum Aufsprühen oder zum Einwaschen. Hier bei Outdoor-Professionell wird nur noch die Einwaschvariante verwendet, sie spart Zeit und Geld.
Zweierlei zeichnet Nikwax TX.Direct aus: Zum einen ist sie frei von umweltschädlichem PFC. Nikwax hat übrigens noch nie PFC in irgendeiner Form oder überhaupt einem Produkt verwendet. Während die Outdoorwelt noch unisono darauf bestand, dass es ohne PFC nicht geht, hat Nikwax schon darauf verzichtet.

Zum anderen ist diese Imprägnierung auf das Waschmittel von Nikwax, Tech Wash, abgestimmt. Will heißen, die Imprägnierung wird vom Waschmittel nicht beeinträchtigt. Man kann also z.B. eine gut imprägnierte, aber verschmutzte Jacke problemlos waschen. Und muss sie hinterher nicht neu imprägnieren. Das ist ökonomisch und praktisch zugleich.

Frühjahrsputz mit Nikwax: Zusammenfassung

Nikwax Tech Wash und TX.Direct sind nicht bloß Wasch- und Imprägniermittel. Sie sind Teile eines aufeinander abgestimmten Systems. Das Waschmittel unterstützt das Imprägniermittel. Beide sind universell einsetzbar. Es lohnt sich wirklich, sie zu verwenden. Nicht nur, weil Nikwax bei seinen Produkten höchsten Wert auf umweltfreundliche Inhaltsstoffe legt. Sondern auch, weil sie gut funktionieren.

Ein kleiner Hinweis zum Schluss: Bei Tech Wash benötigt man, je nach Wasserhärte, 100 – 150 ml für 1-2 Kleidungsstücke. Je nach Volumen und Verschmutzung. Und aus eigener Erfahrung lässt sich sagen, es lohnt sich nicht, zu knapsen. Beim TX.Direct werden 100 ml pro Kleidungsstück benötigt. Tech Wash und TX.Direct bekommt man in verschiedenen Gebindegrößen: 100 ml, 300 ml oder 1L.

Empfohlene Onlineshops:

Frühjahrsputz mit Nikwax
Frühjahrsputz mit Nikwax was last modified: April 6th, 2018 by Alexander Bardua