Dermizax NX, eine neue Membran auf dem Markt und im Outdoorbereich exklusiv bei Bergans. Mit diesem Material – und den Jackenmodellen Gaustatoppen und Dynamic – hat sich Bergans ganz weit oben positioniert.

Um zu Saisonbeginn auch mit entsprechenden Erkenntnissen aufwarten zu können, wurde die Skijacke Isogaisa die letzten vier Monate ausgiebig getragen. Jacke ist schließlich Jacke, von Bedeutung ist erstmal nur das Material: Dermizax NX heißt die porenlose PU-Membran und Bergans verarbeitet sie im Outdoorbereich exklusiv.

Dermizax NX Test: Atmungsaktivität

Die Angaben, die Bergans zu Dermizax NX macht, sind durchaus eindrucksvoll. Doppelt so hohe Atmungsaktivität (mVtR von 30.000 bis 50.000 g/m²/24h) wie bei der Vorgängerversion und dazu noch 200% Dehnbarkeit, das ist schon eine Hausnummer!

Aber zwischen dem, was ein Hersteller behauptet und der erlebten Realität besteht ja gerne mal ein Unterschied. Laborergebnisse sind eine Sache, aber nichts schlägt die Praxis. Die Ansprüche sind hoch, denn jahrzehntelang unerfüllte Versprechungen bezüglich “von innen trocken bleiben” machen skeptisch. Jetzt sind aber endlich Materialien auf dem Markt, die diese Versprechungen mehr als nur ansatzweise erfüllen und Dermizax NX gehört dazu.

Vier wasserdicht/atmungsaktive Materialien kamen 2011 neu auf den Markt und wurden bei outdoor-professionell getestet:

Vier Monate lang wurde die Bergans Isogaisa nun getragen und das Urteil ist eindeutig: Dermizax NX ist im Tragekomfort absolut Top.

Zwei verschiedene Faktoren sind für diese Bewertung verantwortlich:

  • Die Atmungsaktivität,
  • Die Elastizität.

Ganz grundsätzlich: Bezüglich der Atmungsaktivität muss sich Dermizax NX nur einem Material knapp geschlagen geben, nämlich Gore-Tex Active Shell. Dieses Schicksal teilt es mit den anderen o.g. Materialien, aber das ist nicht weiter schlimm. Denn Dermizax NX, ob in der Laminatvariante einer Skijacke oder für den Outdoorgebrauch optimiert, ist strapazierfähig. Was nützt der bestmögliche Dampfdurchlass, wenn die Jacke nicht mal dauerhaft einen Rucksack verträgt?

Und die Atmungsaktivität ist wirklich sehr, sehr gut. Bei anstrengendem Bergauflauf fühlte sich die Jacke von innen nur minimal feucht an. Selbst mit geschlossenem Hauptreißverschluss und Unterarmbelüftungen (mit großen Löchern schummeln gilt nicht) war nichts von der “mobilen Sauna” zu spüren, wie man sie früher gewohnt war. Der Fortschritt durch Dermizax NX ist wirklich spürbar.

Dynamic und Gaustatoppen sind wie die getestete Isogaisa, Jacken aus 3-Lagen Laminat. Natürlich leicht verändert in der Zusammenstellung von Ober- und Futterstoffen, denn die Einsatzbereiche und damit verbundenen Belastungen sind nun mal verschieden.

Dermizax NX Test: Elastisch und weich

Aber statt einem sperrigen und rascheligem Laminat findet man bei Bergans ein geschmeidiges und hochelastisches Material vor. Von aktuellen Softshelljacken verwöhnt, hat sich ja so mancher den Tragekomfort elastischer Materialien auch für die Hardshell gewünscht. Bisher war das eher Wunschdenken, aber mit Dermizax NX bekommt man es auch.

200% Dehnbarkeit gibt Bergans an. Das konnte so natürlich nicht exakt nachgemessen werden, aber die Elastizität ist schon beeindruckend. Auch mit vielen dicken Lagen unter der Jacke, wenn es denn doch eng und knapp wurde, mit der Jacke aus Dermizax NX konnte man sich trotzdem noch bewegen. Sie gibt einfach nach und selbst für den Tester, der sich nie viel aus elastischen Stoffen gemacht hat, war das ein Aha-Erlebnis. Nichts stört, nichts behindert, volle Bewegungsfreiheit in alle Richtungen. Das schafft kein anderes wasserdichtes Material.

Die eher geringe Atmungsaktivität früherer Hardshelljacken und die Verfügbarkeit komfortabler Softshellstoffe hat bei Vielen dazu geführt, zwei Jacken mitzuführen. Die Hardshell für den starken Regen und die Softshell für alles Andere. Mit Dermizax NX hat man jetzt ein so gut atmendes Material zur Hand, daß man es getrost als ausschließliche Jacke mitführen kann. Natürlich ist es nicht ganz so komfortabel wie eine membranlose Softshelljacke, aber alles kann man eben nicht haben. Dafür aber mit einer Dynamic oder Gaustatoppen die eine, universelle und komfortable Wetterschutzjacke.

Und so stellt sich dann auch die Frage, wo sind die Nachteile von Dermizax NX? Die Kehrseite von dem Ganzen ist leider der Preis. Dermizax NX ist neu und im Outdoorbereich hat Bergans es exklusiv. Das lassen die sich natürlich bezahlen. Das Modell Dynamic, erhältlich für Männer und Frauen, liegt bei satten € 449,95 UVP. Das Modell Gaustatoppen, gleichermaßen erhältlich, sogar bei € 489,95 UVP.

Das ist nicht eben wenig. Da tröstet es zwar etwas, daß man bei anderen Herstellern für eine bezüglich Tragekomfort eher mittelprächtige Jacke aus Gore-Tex Pro Shell mal eben € 650,- ausgeben kann. Viel Geld ist es trotzdem. Auf der anderen Seite, eine modische Hardshell mit 08/15-PU-Beschichtung und, bei starker Anstrengung, dem Tragekomfort eines Müllsacks kostet auch gerne mal € 300,-. Was ist also sinnvoller?

Dermizax NX Test: Fazit

Nun, Dermizax NX ist jetzt da und das ist gut so. Die Dampfdurchlässigkeit ist exzellent und bezüglich der Elastizität schlägt Dermizax NX alles Andere auf dem Hardshellmarkt. Tragekomfort pur. 2012 ist das Jahr, in dem es sich lohnt, eine neue Hardshelljacke zu kaufen. Dermizax NX wäre da eine sehr gute Wahl.

Empfohlene Onlineshops:

Bitte diesen Outdoor-Artikel teilen ... danke!
Dermizax NX Test: Hardshelljacken exklusiv bei Bergans was last modified: April 4th, 2016 by Alexander Bardua