Baumwolle findet bei Outdoorbekleidung kaum Verwendung, Synthetik hat das Rennen gemacht. Aber so schlecht ist Baumwolle nun auch wieder nicht. Zwar ist sie nicht wasserdicht – der heilige Gral der Funktionskleidung – hat dafür aber andere Qualitäten.

Baumwolle ist robust, angenehm zu tragen, leicht zu reparieren. Vor allem aber ist Kleidung aus Baumwolle leise. Synthetiks rascheln und knistern, Baumwolle nicht. Außerdem: Moderne Outdoorbekleidung ist farbenfroh, oftmals schreiend bunt, Baumwollbekleidung bekommt man dagegen auch in gedeckten Farben. Aber wann braucht man diese Kombination aus leise und unauffällig überhaupt?

Ganz einfach, bei der Natur- und Wildbeobachtung. Wildtiere sind nun mal eher scheu, da reicht schon eine Bewegung oder ein Geräusch und weg ist das Tier. Frust beim Menschen, Stress für das Tier.

Unauffällig und leise in der Natur unterwegs

Mit Baumwolle unauffällig und leise in der Natur unterwegs

Die Lösung ist für kleines Geld ein gebrauchter BW-Parka aus der Bucht. Reine Baumwolle, gedeckte Farben, Knöpfe statt Klettverschluss. Weit und lang geschnitten, passt über alles drüber. Seien es warme Schichten für stundenlangen Aufenthalt draußen oder die wertvolle Optik.

Dem schon erwähnten Nachteil des fehlenden Regenschutzes kann man ein wenig entgegenwirken. Des Autors Lieblingshut aus imprägnierter Baumwolle hat sich seit Jahren bewährt. Warum dann nicht auch den BW-Parka mit Nikwax Cotton Proof imprägnieren?

Tilley T3, mit Nikwax Cotton Proof imprägniert

Tilley T3, mit Nikwax Cotton Proof imprägniert

Baumwolle kann man imprägnieren

Bei Nikwax sind die Wasch- und Imprägniermittel aufeinander abgestimmt. Cotton Proof ist das empfohlene Imprägniermittel für Baumwolle, Tech Wash das darauf abgestimmte Waschmittel. Die Idee dahinter: Mit Nikwax imprägnierte Kleidung kann durch Tech Wash gereinigt werden, ohne dass die Imprägnierung ausgewaschen wird.

Eine Einschränkung gibt es allerdings. Wenn die Kleidung so richtig verdreckt ist, reicht die Reinigungskraft von Tech Wash nicht mehr aus. Für den Mief und Gammel von Jahrzehnten musste Stärkeres her.

  • Ein Waschgang mit Feinwaschmittel für die Grundreinigung,
  • Ein Waschgang mit Tech Wash, um alle Waschmittelreste zu neuteralisieren,
  • Ein Waschgang mit Cotton Proof.

Ob diese Imprägnierung jetzt so wirkungsvoll sein wird wie beim Hut, das sei erst mal dahingestellt. Der Stoff spielt eine große Rolle bei der Wirksamkeit von Imprägnierungen auf Baumwolle. Je fester gewebt und dicker, desto besser die Imprägnierwirkung. Den Parka trennen diesbezüglich natürlich Welten vom Tilley T3, aber ausprobieren schadet nicht. Geringere Schmutzempfindlichkeit und kürzere Trockenzeit bewirkt Cotton Proof auf jeden Fall. Alles weitere wird man sehen.

Baumwolle imprägnieren mit Nikwax Tech Wash und Cotton Proof

Baumwolle waschen und imprägnieren mit Nikwax Tech Wash und Cotton Proof

(Anmerkung: Dieses Nikwax Cotton Proof bitte nicht mit Nikwax Wax Cotton Proof Neutral verwechseln. Letzteres ist für gewachste Baumwollkleidung a la Barbour gedacht, das normale Cotton Proof ist dafür weniger geeignet.)

Pro

  • Umweltfreundlich. weil PFC-frei
  • Darauf abgestimmtes Waschmittel erhältlich

Contra

  • Imprägnierleistung abhängig von der Webart des Stoffes

Einsatzbereich

  • Baumwoll- und Baumwollmischgewebe

Leser-Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Outdoorer, ∅: 73,09 %)

Mit einem Klick auf die entsprechende Anzahl an Sternen können Sie diesen Artikel bewerten!

Wichtige Daten

  • Preis: Je 300ml, Tech Wash EUR 10,00; Cotton Proof EUR 14,00 (UVP)

Empfohlene Onlineshops

Bitte diesen Outdoor-Artikel teilen ... danke!