Wasserdicht/atmungsaktive Bekleidung aus Laminat hat einen Nachteil: Die Außenseite. Der Oberstoff ist immer eine Barriere für den nach außen abtransportierten Schweiß. Mit einer guten DWR-Imprägnierung verringert sich dieser Widerstand, aber keine Imprägnierung ist von Dauer. Das neue Gore-Tex Active verzichtet auf dieses Hindernis.

Gore-Tex Active, permanent beading- Technologie, Grafik: Gore

Gore-Tex Active, permanent beading- Technologie, Grafik: Gore

PBS: Permanent Beading Surface = dauerhaft wasserabweisende Oberfläche, ist das Schlagwort. Gemeint ist, ganz simpel, dass überhaupt keine separate Lage Außenstoff verarbeitet wird. Die Gore-Tex Membran ist die Außenseite der Jacke. Auf der Innenseite ist ein neues, sehr leichtes Futter (Gore Micro Grid Backer) auflaminiert, fertig. All dies spart Gewicht und Packmaß, jegliche Imprägnierung wird überflüssig, die Atmungsaktivität wird verbessert.

Entsprechend wird der Einsatzbereich dieser neuen Technologie definiert. Leicht, schnell, kein Gepäck. “Wir entwickelten diese Produkttechnologie für „Light & Fast“ Anwender…. Hintergrund ist, dass sich professionelle Läufer und Radfahrer für ihre hoch aeroben Aktivitäten verbesserten Komfort bei dauerhafter Wasserdichtigkeit wünschen“ (Quelle: Gore)

Lt. Gore verarbeiten einige ausgewählte Firmen dieses neue Gore-Tex:

  • Gore selber bei seiner Running und Bike wear,
  • der Radsportspezialist Castelli,
  • im Outdoorbereich Arcteryx und The North Face.

Bei Globetrotter wird der Arcteryx Norvan SL Hoody ab Februar 2016 als Pre-Launch in geringer Stückzahl erhältlich sein.

€ 300,- (UVP) wird diese Jacke kosten. Für Männer und Frauen erhältlich, wird sie in Größe Medium 106 bzw. 120 Gramm wiegen. Wenn das so stimmt, wäre es natürlich genial: Leichter als ein leichtes Windshirt, komplett wasserdicht und hoch atmungsaktiv. Man darf gespannt sein!

Arcteryx Norvan SL Hoody, Gore-Tex permanent beading-Technologie

Arcteryx Norvan SL Hoody, Gore-Tex permanent beading-Technologie

Werbung